IT-Sicherheit im privaten Umfeld

Werbeblocker, Datenschutz , Verschlüsselung, Anonymität und alles um sich und andere zu schützen
Antworten
Online
Benutzeravatar
Thor
Administrator
Beiträge: 69
Registriert: Di 16. Feb 2021, 23:44
Kontaktdaten:

#1 IT-Sicherheit im privaten Umfeld

Beitrag von Thor »

Hier möchte ich einen kleinen Leitfaden für ein Sicherheitskonzept im privaten Bereich aufbauen. Ihr seid herzlich eingeladen daran mitzuwirken, mit Euren Erfahrungen und Eurer Meinung.
Der Leitfaden wird nach Themen wie Email, Browser + Addons, Passwortmanager, usw aufgebaut und kann natürlich beliebig erweitert werden.

1. Email
Oft in Sachen Sicherheit vernachlässigt, ist die Email.Sie ist schnell angelegt und meist einfach eingerichtet. Viele kostenlos Anbieter machen den Markt unübersichtlich. Oft greift man zu den gängigsten Anbietern wie Gmail, Yahoo, GMX oder Web.de, um nur einige wenige zu nennen. Um nur Mails zu schreiben, reichen die meisten Anbieter durchaus aus, wenn man Datenschutzaspekte außen vor lässt. Schnell ist sie angelegt und auf dem Smartphone gibt es auch gleich eine passende App des Anbieters. Bei einem Androiden oder iPhone ist eine Mail auch schon mit dem einrichten des Smartphones fix angelegt. Das ganze machen die wenigsten mit einer 2FA (siehe Abschnitt Nr. 4).
Diese Mail Adresse wird dann auch gerne noch für alle möglichen Dienste verwendet, sei es der Netflix, der Facebook oder sogar der Amazon Account (siehe Abschnitt Nr. 3). Auch kann eine Mail Adresse zum wiederherstellen von Diensten verwendet werden, falls man für einen Dienst das Passwort vergessen sollte.
Kommt nun ein unbefugter an das Email Konto, hat er sicher auch Zugriff auf alle damit verbundenen Accounts, sofern diese nicht mit einem zusätzlichen Schutz versehen sind.
Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man einen Mail Anbieter wählen, welcher dem Datenschutz nachkommt und einen hohen Sicherheitsstandard verwendet.

Beispiele:
https://www.mailbox.org
https://www.posteo.de


2. Browser + Addons

Beispiele:
https://www.brave.com/de
https://www.google.com/chrome/

3. Passwortmanager

Beispiele:
https://www.bitwarden.com

4. 2-Faktor Authentifizierung (2FA)

5. Cloud

Beispiele:
https://mega.nz

6. Betriebssysteme

Beispiele:
https://linuxmint.com/
:arrow: DYOR! (Do Your Own Research = Mach deine eigene Recherche!)
:arrow: = Is This Coin A Scam? https://isthiscoinascam.com/
:arrow: = Sicherer Cloud Anbieter: https://mega.nz/aff=tqp9z9zi6FY
:arrow: = Sicherer WebBrowser, inklusive Tor: https://brave.com/de/
:arrow: Keine Anlageberatung! Ihr handelt auf eigene Gefahr!

Antworten